Wie finde ich den richtigen Selbstverteidigungs- und Kampfkunstlehrer?

Wie finde ich den richtigen Selbstverteidigungs- und Kampfkunstlehrer?

Oktober 4, 2018 Selbstverteidigung Tipps von Sifu Sergej Wing Tzun 0
Sifu Sergej, Sifu Niko, Wing Tzun Lehrer, Kampfkunstlehrer, WTFB, Wing Tzun Fachschule, Mannheim, Ludwigshafen, Stuttgart,

Wie finde ich den richtigen Selbstverteidigungs- und Kampfkunstlehrer für mich?

Den richtigen Selbstverteidigungs- oder Kampfkunstlehrer zu finden ist gar nicht so schwer, wie man sich es vielleicht vorstellen mag, allerdings ist es an eine Bedingung geknüpft:

Es muss dir klar sein, um Kampkunst und Selbstverteidigung nachhaltig zu lernen, brauchst du einen Lehrer.

In jeder Sportart hat jeder Spitzensportler seinen Trainer, jede starke und erfolgreiche Persönlichkeit hat oder hatte ihren Coach.
Wenn du das verstehst und einverstanden bist, dann ist dieser Beitrag das Richtige für dich.

Dieser Aufsatz ist an den Beitrag „wie finde ich eine richtige Kampfkunst, Kampfsport, Selbstverteidigung, für mich“ geknüpft und dient nur lediglich dazu dir zu helfen, eine passende Schule und damit einen passenden Lehrer zu finden, von dem du viel und viele Jahre lernen kannst.

Falls meine Aussagen positiv oder negativ auf einen Lehrer zu treffen sollten, so ist es ausschließlich als reiner Zufall zu betrachten.
Gleichzeitig, ist es aber auch eine Orientierung und Bestätigung für dich, wenn dein Lehre mehr positiven Seiten hat, die ich hier aufliste, dass du einen richtigen Lehrer für dich gefunden hast.

Sollte bei deinem Lehrer negative Eigenschaften dominieren, empfehle ich dir die Zeit nicht zu vergeuden und nach einem weiteren bzw. neuen Lehrer zu suchen. (Und somit ist mein erster Tipp für dich: Schau auch bei mit vorbei.)

Wobei an diese Stelle muss ich anmerken, dass jeder Lehrer seinen Schüler und jeder Schüler seinen Lehrer hat. Und die Definition über einen guten Lehrer völlig unterschiedlich interpretiert werden kann. Weil alles nur auf persönliche Lebensgeschichte, Erziehung, kulturellen, politischen, religiösen und sonstigen Einflüssen basiert.

Ich hatte das Glück den richtigen Lehrer für mich gefunden zu haben, der für mich ein Vorbild als Mensch, Meister und Lehrer ist. Von dem ich schon vieles gelernt habe aber noch vieles lerne, um mein Wissen, auszubauen und meinen Schüler weiterzugeben können.
Auf Grund der positiven Erfahrungen mit meinen Kampfkunst und Selbstverteidigungslehrer, habe ich es einfacher mit dir diese Erfahrungen zur teilen und wertvolle Tipps zu geben, damit auch du das Glück hast und deinen richtigen Kampfkunst- und Selbstverteidigungslehrer zu finden.

Auf was würde ich heute achte bei der Suche nach einem Lehrer?

Wie schon im Text oben erwähnt, überschneidet sich der Inhalt mit dem Blogbeitrag „Wie finde ich die richtige Schule?“ Diese beide Themen gehen Hand in Hand.

Die Suche beginnt im Internet. Was kannst du über deinen potentiellen Lehrer finden?

  • Internetseite
  • Profil in sozialen Medien
  • YouTube Kanal
  • Bücher
  • usw.

Der beste Weg ist aber immer den Lehrer persönlich kennen zu lernen. Aus diesem Grund veranstalten wir in den Wing Tzun Fachschulen für Selbstverteidigung Info-Abende und Tag der offenen Tür, usw.

Sifu Sergej, Sifu Niko, Wing Tzun Lehrer, Kampfkunstlehrer, WTFB, Wing Tzun Fachschule, Selbstverteidigung, Mannheim, Ludwigshafen, Stuttgart, Hauptschule

Meine Fragen an den Lehrer wären:

Macht der Lehrer das hauptberuflich oder nur als Hobby?

Ich würde einen Lehrer suchen, der mich so weit bringen kann, dass ich evtl. die Möglichkeit habe, es selbst Hauptberuflich auszuüben. Dazu brauche ich einen Lehrer, der das hauptberuflich macht.

Zudem wird sich ein Lehrer ganz anders mit der Materie auseinandersetzen, als jemand der es nur hobbytechnisch betreibt. Du gehst ja auch nicht zu einem Hobby-Zahnarzt oder Hobby-Chirurg…

Hat er einen festen Standort und eigenen Trainingsraum?

Ein fester Trainingsraum ist ein Zeichen dafür, dass der Lehrer es ernst meint und sich langfristig und gewissenhaft damit befassen will.

Außerdem bietet einen richtige Kampfkunst und Selbstverteidigungsraum eine passende Lernatmosphäre. In einer Selbstverteidigungsschule kommt keiner auf die Idee, statt sich mit Selbstverteidigung zu befassen zum Beispiel Fußball oder Volleyball zu spielen, wie das in einer Turnhalle oder auf dem Spielplatz passieren kann.

Und Lehrer, die ausschließlich ihr Training draußen oder bei sich zuhause im Keller oder Dachgeschoss anbieten, kann ich nicht ernst nehmen.

Welchen Wissensstand hat der Lehrer (Graduierung), von wem lernt er selbst und wie spricht er von seinem Lehrer?

Ein Lehrer wird nur dann interessiert sein dich weiter zu bringen, wenn er selbst lernt und weiterkommt. Ein gutes Zeichen ist, wen er positiv über seien Lehrer spricht und selbst auch fortgeschrittene Schüler hat.

Wie ist der Unterricht strukturiert?
Gibt es einen Ausbildungsplan, wo man zielorientiert seine Fähigkeiten (Programme) lernt und entwickelt?
Kann mir der Lehrer sagen mit welchem Trainingsumfang ich welche Stufe erreichen kann?

Ein gut strukturierter Lehrer kann seinen Schülern flexible Trainingszeiten durch Privatunterricht Seminare und regulärem Training anbieten. Der Lehrer ist in der Lage mir zu sagen mit welchem Aufwand, auch finanziell ich was und wann erreichen kann. Das geht nur wenn er nach einem klaren und strukturierten Plan arbeitet und unterrichtet.

Hat der Lehrer eine Qualifikation über das Leiten von Gruppentraining und Gestalten von Privatstunden?

Als Beispiel Groupfitess-Instruktor und Fitnesstrainer oder Personal Trainer Ausbildung?

Solche Qualifikationen sind ein Zeichen dafür, dass der Lehrer versteht, wie man ein Training sowohl in der Gruppe, wie auch im Privatunterricht aufbaut, dein Potential nutzt, deine Fähigkeiten individuell aufbaut und methodisch und didaktisch dich zum Erfolg bringt. Der Lehrer, der zu mir sagt, dass er sei Training nach seiner Lust und Laune gestaltet, kann ich nicht ernst nehmen.

Ist sein Training auf deine Hauptdisziplin spezialisiert?

Ergänzungen sind gut (wie Fitness oder Eskrima zu WT) allerdings sollte die Hauptdisziplin klar ersichtlich sein.

Wie geht der Lehrer mit seinen Schülern um? Muss der Lehrer sich profilieren und die Schüler überzeugen?

Achte speziell im Probetraining darauf. Das oberste Interesse eines Lehrers sollte sein, dass seine Schüler lernen und vorankommen. Das siehst du in erster Linie daran, wie er mit den Schülern spricht. Von oben herab? Muss er sich beim Vorzeigen der Übungen profilieren oder nimmt er sich individuell für jeden Schüler Zeit?

Spreche am besten im Probetraining mit ein paar Schülern, wie ihnen das Training gefällt, warum sie hier trainieren und was ihnen am Training am besten gefällt? Über einen guten Lehrer sprechen die Schüler positiv!

Wenn du nach dem Probetraining entscheidest, schaue auf das gesamte Bild und höre auf dein Bauchgefühl, wie du dich bei diesem Lehrer und seinen Schülern fühlst. Die Schüler spiegeln den Lehrer wieder.

Hat der Lehrer eine Schulordnung?

Jede Schule braucht ein Leitbild, Philosophie, AGB, Hausordnung, Schulordnung, Spielregel oder sowas in der Art, um eine angenehme Trainingsatmosphäre zu gewährleisten und einen einheitlichen und professionellen Unterricht zu bieten. Eine Schule, in der jeder machen kann was er will, existiert in der Regel nicht lange oder es gibt keinen wesentlichen Fortschritt.

Zu guter Letzt:

Stelle nicht nur Anforderungen an den Lehrer, sondern zeige ihm, dass du es Wert bist, dass dein idealer Lehrer seine Zeit in dich investiert. Gehe mit deinem Verhalten in Vorleistung und Zeige es ihm durch dein Vertrauen, Lernen und deine Disziplin, dass du lernen willst und kannst!

Somit wünsche ich dir das du dein Selbstverteidigungslehrer findest und vielleicht eines Tages selbst zum Lehrer wirst!

Kommende Themen:

  1. Meine Definition zu Wing Tzun Schülertypen
  2. Welchen Eigenschaften muss ein Wing Tzun Schüler mitbringen und ein guter Wing Tzun Schüler zu sein?
  3. Leitfaden vom WT Schüler zum WT- Lehrer in der Wing Tzun Fachschule bei Sifu Sergej. Und welche Eigenschaft soll ein WT Lehrer mitbringen und ein Leben lang ihnen arbeiten?
  4. Zahlreiche Beispiele auf welchem Wege man auf keinen Fall Selbstverteidigungslehrer werden soll.

Trage dich in den Newsletter ein, um über aktuellen Kontent der Wing Tzun Fachschule benachrichtig zu werden.

Deine Wing Tzun Kampfkunst fürs Leben

Sifu Sergej und Team